Das Diplom

Über die Fachkompetenz gibt das Zeugnis Auskunft. Das Diplom der REOSCH gibt Auskunft über die Selbst- und Sozialkompetenz der Schülerin oder des Schülers.

Der Schüler/ die Schülerin kann folgende Stufen erreichen:

  1. Stufe: Der Schüler/die Schülerin arbeitet daran, die Wahrnehmung, die Konzentration, die Ausdauer, das Vorstellungsvermögen und die Belastbarkeit intensiv zu schulen und hat damit schon Erfolge vorzuweisen. Beobachtet und beurteilt werden diese Fähigkeiten im Mentaltraining und im Unterricht.
  2. Stufe: Der Schüler/die Schülerin ist in der Lage, sich in eine Gruppe zu integrieren. Er/sie arbeitet mit den eigenen Emotionen, kann damit umgehen, ist bereit, die Chancen in der Gruppe/Gesellschaft zu ergreifen. Die Fremdwahrnehmung ist geschult. Beobachtet und beurteilt werden diese Fähigkeiten im Unterricht und bei gemeinsamen Anlässen.
  3. Stufe: Der Schüler/die Schülerin fühlt sich als aktiver Teil der Gruppe, kann diese inspirieren, lenken und besitzt schon Verhandlungsgeschick. Beobachtet und beurteilt werden diese Fähigkeiten im Unterricht, in der Vorbereitung von schulischen Anlässen (Lager, Bräteln, Nachtwanderung etc.) und im Trekking.

Die Lehrkräfte entscheiden über das Erteilen des Diploms.