Reosch | Die ressourcenorientierte Schule | Privatschule Bern


Für wen ist die REOSCH ?

Ein Mensch, der die eigene Motivation erfahren kann, wird ein Leben lang davon profitieren. Wer sich von diesem Ziel angesprochen fühlt, sollte unbedingt mit der Schulleitung Kontakt aufnehmen.

Die Kampfkunst

Denn die wahren Gegner finden wir nicht vor uns, sondern in uns, in Form von Ängsten, Bequemlichkeiten, mentale Blockierungen, Eitelkeit, Überheblichkeit.

Das Trekking

Das Trekking gehört an der REOSCH zum Programm der Neuntklässler.

Abendkurs an der REOSCH in Bern mit Jakob Widmer und Elsbeth Schöni

Steuere den Joystick selbst

Mit dem Joystick das Spiel selber steuern – kein Problem für die meisten Jugendlichen. Doch wie sieht es mit der Selbststeuerung im wirklichen Leben aus?
Obwohl jeder Mensch motiviert ist, werden Jugendliche immer wieder mit Lernblockaden konfrontiert. Diese können in der Regel nur sie selber lösen. Voraussetzung dazu ist eine Lernumgebung,…
die das Erlernen der Selbststeuerung zum Ziel hat
die das Lernen durch Versuch und Irrtum zulässt
wo Wege zum Ziel wichtiger sind als das Ziel selber.

 

Mehr Informationen zum Abendkurs unter Aktuelles,

auf der rechten Seite.

Abendwanderung

der 7. Klasse am 17.5.2018

von der Längasse  bis in den Bremgarten

 

Nachtwanderung im Mai 2018

Von Thun nach Bern 8. und 9. Klasse

Kennenlernlager 2017 Schwarzsee

Das REOSCH Kennenlernlager 2017 fand dieses Jahr im Haus der Jugend-Schwarzsee statt.

Trekking in den Pyrenäen im Juli 2017

SchülerInnen der 9. Klasse und dieses Jahr

auch Schüler aus der 8. Klasse waren auf dem

10 tägigen Trekking in den Pyrenäen.

Mehr Fotos im Fotoalbum unter:

Was alles läuft

 

Gurtenbrätlen 2017

Gurtenbrätlen und Kampfkunst Vorführung

auf dem Gurten Juni 2017.


Aktuelles
Mit Jakob Widmer und Elsbeth Schöni
Unsere Schüler und Schülerinnen lassen sich beim Bewerben um eine Lehrstelle gleich von Fachleuten aus der Wirtschaft beraten
Deine Entscheidung!
Frage dich ob du motiviert bist - und du bist es!
Jakob Widmer: Gast am Sonntag
Zum Bericht von der OECD, Paris